OH, DU LIEBER AUGUSTIN!

Schönheit und Vergänglichkeit am Schrottplatz – Fotografien, Objekte

Franz Augustin war professioneller Autoverwerter, Sammler und Schauspieler.

Sein Wirkungsbereich, ein wunderschöner Schrottplatz mit großen Hallen, steht zwischen zwei Shoppingmalls – wie ein gallisches Dorf. Die Art, wie er die Sachen sortierte, beschriftete und auch was er aufbewahrte, gibt dieser Stätte eine spezielle Aura. Es ist seine Leidenschaft auch nach seinem Tod spürbar, in vielen „Dingen“ etwas Besonderes zu sehen.

Der Künstler Arno Jungreithmeier und der Fotograf Günter Guni haben es sich zum Ziel gesetzt, diesen einzigartigen Platz zu erkunden. Dies geschieht durch den fotografischen Blick auf Details, Zufälligkeiten, Besonderheiten und das Erkennen skulpturaler Qualitäten von vorgefundenen Teilen. Ein für diese Ausstellung produzierter Film beschäftigt sich mit dieser Hinterlassenschaft und dessen Zukunft, versucht gleichzeitig Stimmungen am Schrottplatz einzufangen.

Wir danken der Witwe Heidemarie Augustin und ihrer Tochter Anita sehr herzlich, sie haben uns die Realisierung dieser Ausstellung ermöglicht und uns dabei unterstützt.

Arno Jungreithmeier und Günter Guni leben in Wels und arbeiten seit über einem Jahr an diesem großartigen Projekt.

 

Begleitprogramm zur Ausstellung „Oh, du lieber Augustin“

Kindersonntage: 10. Juni // 22. Juli // 19. August // jeweils 15 – 17 … bei Schönwetter im Freien!!! Mit echtem Eislutscher zur Belohnung!

Ferien und Sommer können kommen, in der Galerie gibt es coole Programme! Unsere Betreuer_innen an den Kindersonntagen lesen erfrischende Badegeschichten vor und basteln mit euch verrückte „Eislutscher“ aus Papier, Karton, Stoff und anderen Materialien. Kosten: 7 € / mit Geschwister 10 €

 

Workshop Spezial: 16. Juni // 15 – 17 Uhr

Mit der Technik der Collage lassen sich wirkungsvolle Illustrationen herstellen. Wie man zu Bildideen kommt und diese Mischtechnik effektiv umsetzt, zeigt euch die Hamburger Grafikerin und Illustratorin Stephanie Rothmeier. Die aktuelle Ausstellung ist dabei eine unverzichtbare Inspiration … großer Spaß garantiert! (ab 6 Jahren) Kosten: 15 €

 

Workshop: 13. – 15 Juli //Frei 17 – 20; Sa 10 – 13, 14 – 18; So 9 – 12

„Ich erzähl meine Geschichte“. Sie wollten schon immer eine Geschichte bebildern, wissen aber nicht genau, wie man an die Sache herangeht? Die Kinderbuchillustratorin Christina Röckel gibt ihnen wertvolle Tipps, zeigt verschiedene Möglichkeiten auf und hilft Ihnen ein grafisches Konzept anzulegen und auch einen Dummy zu produzieren (ab 16 Jahren)
Kosten: 100 €

 

Laufendes Vermittlungsangebot für Kinder während der Ausstellung:

Wir schnipseln, kleben und machen lustige Collagen aus unseren Papierschnittbögen mit allerlei Schrottteilen. Eure Eltern können sich zeitgleich entspannt die Ausstellung ansehen. Kosten: Galerieeintritt 2 € / 1€
Info: v.url@medienkulturhaus.at

 

Workshops zur Ausstellung für Schulklassen, Kindergärten und Horte:

mkh° Kinderatelier: „Der Sommer wird heiß und wir basteln Eis!“ Im Kinderatelier erfinden wir verrückte Eislutscher! Wir bedienen uns dabei verschiedener Materialien von Servietten, Tapeten bis Tüll.

Trickfilm spezial: „Figuren aus Schrottteilen tanzen lassen“
An fünf Trickfilmstationen können Schüler_innen kurze Filme produzieren. Der Schnittbogen mit Autoteilen zur Ausstellung oder kleine „reale“ Teile stehen zur Verfügung.

Beide Angebote:
Dauer: inkl. Ausstellungsrundgang 3 Stunden
Termine nur nach Vereinbarung unter v.url@medienkulturhaus.at
Kosten: 5 € / pro Schüler_in