FRAGEN FÜR DIE LANGE WEILE

Sind es die Verheißungen der Warengesellschaft und die daraus hervorgehenden Wünsche und Lebensformen, deren Realisierung dem einzelnen zur Freude verhelfen? Ist die heutige Spaßgesellschaft als möglicher Ausdruck Vergnügen zu erlangen, lediglich Relikt einer verloren gegangenen, einst umfassend vorhandenen, emotionalen Fähigkeit des Menschen zur persönlichen Freude?

Mehr →

SIGISTRASSER + GERHARD LEHNER

Sigistrasser, Urgestein der Welser Kuenstlerszene, ist eine Zeitgenosse, der sich vehement und offen gegen den gaengigen Kunstbetrieb stellt – unbequem in seinen AeuBerungen, kritisch in seinen Beobachtungen, in seiner Arbeit jedoch sehr produktiv.

Mehr →

ARTISTS IN RESIDENCE

Ab 27.9.2004 (kleine Einstandsparty in der Galerie) sind erste Ergebnisse der Arbeit der beiden KünstlerInnen zu den Galerieöffnungszeiten zu besichtigen. Der Unterschied zu anderen Ausstellungsprojekten ist, dass vor Ort zum Ort oder mit Materialien vom Ort gearbeitet wird.

Mehr →

FENSTER ZUM …

Eine Reihe österreichische und internationale KünstlerInnen werden eingeladen, eine vordefinierte Wandfläche im Projektionsformat 4:3 in der Galerie der Stadt Wels und den Olliwood Studios, Wien für jeweils 4 Monate zu bespielen.
Konzept, Kurator: Oliver Hangl

Teil 5 der Serie stammt von Hans Schabus / Ludwig Gerstacker 

TOUR DE FRANCE – MYTHOS & REALITÄT

In seiner Arbeit zur Tour de France,dem bekanntesten Radrennen der Welt, reflektiert der steirische Fotokünstler Herman Seidl die mediale Verwendung von „Images“ und wie diese benutzt werden, einen Mythos zu schaffen und aufrechtzuerhalten.

Mehr →

VIDEOTHEK

MASCHEK LIVE

ZUR ERÖFFNUNG AM 10. MAI 2004

„Spontaner Witz vorteilhaft verbunden mit einer genauen Beobachtungsgabe
und einem augenfälligen schauspielerischen Talent“
(Klaus Nüchtern, Falter)

Mehr →

FENSTER ZUM …

Eine Reihe österreichische und internationale KünstlerInnen werden eingeladen, eine vordefinierte Wandfläche im Projektionsformat 4:3 in der Galerie der Stadt Wels und den Olliwood Studios, Wien für jeweils 4 Monate zu bespielen.
Konzept, Kurator: Oliver Hangl

Teil 4 der Serie Fenster zum… stammt von Norbert Pfaffenbichler

STOLPERHILFE

Was meint Reiterer eigentlich mit dem Titel „Stolperhilfe“? Stolpern versucht man doch eher zu vermeiden. Wer stolpert, kann zu Fall kommen und dafür will man doch keine Hilfe.
„Reiterer gibt Rätsel auf und ist ein Fallensteller – und ein Bluffer dazu. Seine ab- und hintergründigen Ideen sammelt er auf zahllosen Zeichenblättern.

Mehr →

FENSTER ZUM …

Eine Reihe österreichische und internationale KünstlerInnen werden eingeladen, eine vordefinierte Wandfläche im Projektionsformat 4:3 in der Galerie der Stadt Wels und den Olliwood Studios, Wien für jeweils 4 Monate zu bespielen.

Mehr →