NIGHTPIECES

Nightpieces ist der Titel einer Reihe von Fotografien, die als schwarz/ weiß Dias letztes Jahr in Chicago entstanden und beleuchtete Hochhäuser im Downtown Chicagos zeigen. Wie in allen größeren Stadten sind dort die “highrise-buildings” von Bürohäusern und Repräsentationsgebäuden nach Einbruch der Dunkelheit hell von innen beleuchtet und prägen die nächtliche Skyline der Stadt.

Mehr →

FACING 2

Aus unterschiedlichsten Positionen ein Querschnitt zu finden, welcher im Überblick die Intentionen der jungen KunststudentInnen zeigt, gilt auch bei facing 2 als wesentliches Ziel. Die zu dieser Ausstellung geladenen KünstlerInnen studieren in den Meisterklassen Eva Schlegel, Peter Kogler und Heimo Zobernig an der Akademie der bildenden Künste in Wien.

Mehr →

WEINHAUS

Die zwischen 1977 und 1984 entstandenen Fotografien ermöglichen einen Blick ins „Innere“ von Wien. Sie entstanden dort, wo jeder, der kein Stammgast ist, als Fremder gilt – in Weinhäusern, Nebenzimmern und Bahnhofsgaststätten der Stadt.

Mehr →

ART BRUT – KOLLABORATIONEN

In den vergangenen Jahren wurden wir immer wieder auf Projekte aufmerksam, bei denen die Zusammenarbeit von behinderten und nichtbehinderten KünstlerInnen thematisiert wurde. „Davon wissend, dass es in geistig behinderten Menschen ebenso wie in nichtbehinderten Menschen Talente zu entdecken und zu entwickeln gibt, wird seit Jahren großer Wert auf die Entfaltung kreativer Fähigkeiten gelegt.“ (zit. nach G.Weixlbaumer, Institut Hartheim).

Mehr →

GIRLS

Die Malerei ist tot.

Eine in der langen Geschichte der Kunst immer wieder heftig vertretene Meinung. Nachdem die Malerei, vor allem seit der Geburtsstunde der Fotografie, ihren unerbittlich exklusiven Charakter verloren hat, ist sie dabei, ihren eigenen Platz in einer neuen pluralistischen und toleranten Kunstwelt, wo alles erlaubt ist, zu finden.

Mehr →

FACING 1

Was gibt es Neues in der Kunst? Gibt es überhaupt Neues? Was können wir künftig erwarten? Neue biedermeierliche Betulichkeit oder Provokation? Inhaltsschwere oder Formalismus? Gefühlsintensität oder Strenge? Malerei, Skulptur oder Neue Medien?

Mehr →

BERNSTEINFRIES 2

Können sie sich noch erinnern?

Anfang des Jahres 2001 malten zwei Künstler (F.W.Bernstein und Rudi Hurzlmeier) vor Publikum in der Galerie zwei Gemäldefriese. Die beiden Malflächen waren mit 10 m x 2,2 m äußerst monumental. Interesse, Begeisterung und Aufregung waren so groß, dass wir uns entschlossen haben, das Projekt unter dem Titel bernsteinfries 2 fortzusetzen.

Mehr →