ZWISCHENBILANZ

Die KünstlerInnenliste der Galerie Lendl in Graz liest sich wie ein Auszug des “who is who” der zeitgenössischen Kunstszene. Seit 15 Jahren stellt Eugen Lendl hochklassige österreichische und internationale Kunst aus, seit kurzem in neuen Räumlichkeiten (Palais Wildenstein, Hans Sachsgasse 1/1Stock, 8010 Graz). 

Mehr →

SPLEEN

spleen: phantastischer Einfall, verrückte Angewohnheit, seltsame Eigenart (Duden Fremdwörterbuch).

Bei jedem Projekt steht am Beginn die Überlegung nach einem passenden Titel. Er sollte das Projekt treffend beschreiben, bei den GaleriebesucherInnen Aufmerksamkeit erwecken und interessant klingen.

Mehr →

NATUR DELUXE

Mit der Konsequenz eines Wissenschafters beobachtet der Fotograf Andrew Phelps mit seiner Kamera eine seltsame Form des Naturerlebens: Den Campingkult.
Leben in der Natur, wie Zigeuner, auf Wiesen, billig, schnell, beweglich, mobil. Dies ist die Grundidee dieser vor einigen Jahrzehnten einsetzenden Bewegung. Und was ist daraus geworden? Eine ganz seltsame freizeitliche Wohn- und Lebenssituation.

Mehr →

MEDIUM FOTOBUCH

Seit 1999 hat der Fotohof Salzburg seine Publikationen um eine neue Buchreihe erweitert. Monografische Werke bedeutender österreichischer FotografInnen, wie auch internationale Künstler stehen im Mittelpunkt der verlegerischen Praxis. Bisher sind erschienen:

Mehr →

GRENZBEREICHE

Josef Bauer und Hans-Peter Feldmann kennen sich seit der gemeinsamen Ausbildungszeit an der Linzer Kunstschule (das ist beinahe 4 Jahrzehnte her). In der Galerie der Stadt Wels werden diese beiden hochinteressanten Künstler (nach vielen Jahren des freundschaftlichen Kontaktes) an einem Ort zusammen ausstellen. Josef Bauers Werk ist ein wichtiger Bestandteil des österreichischen Kunstschaffens des 20. Jahrhunderts. Der in Linz lebende, aus Gunskirchen stammende Künstler hat sich in seinen Arbeiten immer wieder der Fotografie bedient.

Mehr →

PORTRAIT UND LANDSCHAFT

Den Menschen seiner Bilder begegnet Bernhard Fuchs im näheren Umkreis seiner oberösterreichischen Heimat, wo er aufgewachsen ist und sich noch regelmäßig aufhält. Den Bildern liegt eine große Vertrautheit mit den Portraitierten zugrunde. Einerseits ist den gezeigten Personen das bewusste Posieren vor der Kamera bewusst, andererseits öffnen sie sich aber zugleich wie zu einem selbstverständlichen Gegenüber. 

Mehr →

DER BERNSTEINFRIES

Als erstes Projekt des Jahres möchten wir eine aufregende Malaktion ankündigen:

Die Galerie wird für eine Woche zum offenen Atelier, Kunstproduktion vor Ort erlebbar. Als Fries lebensgroßer Figuren wird von den Künstlern F.W.Bernstein und Rudi Hurzlmeier „das Weltgericht“ bildnerisch inszeniert, ein Thema das vor einigen Jahrhunderten barocke Malerfürsten wie Peter Paul Rubens oder Tiepolo (Umschlagbild) beschäftigte.

Mehr →