schmierer-small

SOFORTBILDMALEREI / PATRICK SCHMIERER

Die Bildwelt des Künstlers Patrick Schmierer ist eine wahre Fundgrube für Kunstsinnige: 
Er experimentiert mit Oberflächen, Farbaufträgen, Materialien, Techniken, Sprache, Zufälligkeiten. Seine Arbeit hat eine spielerische Leichtigkeit, wunderbaren Witz und bietet den BetrachterInnen viele Überraschungen. Die Radikalität eines Lucio Fontana, der 1958 eine Leinwand mit einem Schnitt öffnete, denkt Schmierer weiter. Bildträger werden angebohrt und die Löcher mit Farbe solange gefüllt, bis diese ausrinnt; Objekte werden geklebt, gefräst oder reliefartig aufgebaut.

In Wels wird der stetig wachsende Bildkosmos unter dem Titel „Sofortbildmalerei“ gezeigt. 
Dieser fasst eine Bilderserie zusammen, bei der die klassische Proportion eines Polaroids 
(10-fach vergrößert) als Konstante aufgegriffen wird.
Die Ausstellung erlaubt darüber hinaus vielfältige Einblicke in das Werk des Künstlers: architektonische Skulpturen aus Holzklötzen, kleine experimentelle Bildobjekte und skurrile 
Dinge, die zu Sammlungen zusammengetragen wurden.

Zusatzangebote zur Ausstellung:
7. Oktober 2016 / 16 – 19 Uhr: Workshop mit P. Schmierer im MKH Atelier: „Farbexperimente“, Kosten: 15 € / max. 12 TeilnehmerInnen und anschließend
7. Oktober 2016 / ab 19 Uhr: Ausstellungsrundgang mit dem Künstler bei freiem Eintritt.

Patrick Schmierer studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien
Malerei und Bildhauerei. Er lebt und arbeitet in Schärding/OÖ.

go public_web

GO PUBLIC #18 – LAURA FALKNER, ESTELLA KRALOVEC

GO PUBLIC gibt jungen Kreativen die Möglichkeit ihre Arbeiten öffentlich im Kontext der Galerie der Stadt Wels zu präsentieren.

Ich weiß gar nicht genau wie ich zum Zeichnen gekommen bin. Seit dem ich denken kann, liebe ich es kreativ zu sein. Am liebsten zeichne ich Gegenstände oder Personen weil mir das einfach am meisten Spaß macht“ ( Laura Falkner, *2002)

Ich habe früher nie gezeichnet, aber als ich dann diese Topmodel Malbücher bekam habe ich erst so richtig angefangen. Ich hab immer mehr gezeichnet und es hat mir auch viel mehr Spaß gemacht. Ich hab dann auch angefangen Figuren, Mangas, Tiere und kleine Landschaften zu malen und seit dem hab ich Spaß daran Sachen zu gestalten und zu Zeichnen.“ (Estella Kralovec, *2001)